21.06.2021

Nicole und Anja bei Claudia in Targu Jiu
ENDLICH, nach über einem Jahr können wir all unsere Fellnasen wieder sehen – und das rumänische Team!
Endlich können wir das rumänische Team wieder unterstützen in ihrer wichtigen Arbeit!
Wir werden jetzt täglich versuchen Euch einen kurzen Bericht zu geben, was wir vor Ort alles gesehen, erlebt haben … und auch was wir erledigen konnten.
Bleibt bei uns…
und genießt die Bilder mit uns gemeinsam!

TAG 3

Völlig geschafft von allen Eindrücken sitzen wir Beide hier und versuchen das erlebte zu sortieren. 😩
Viel ist geschehen,… viel haben wir geschafft und der Tag nahm trotzdem ein trauriges Ende.
Wir durften heute Zeuge einer Kastration von unserer ISABELA sein.
Schaut Euch bitte unbedingt das Video an!
Heute wurde uns Beiden richtig bewusst, als Isabela meinte
“das größte Problem sind die Hunde auf der Straße”.
Ja es ist richtig, dass eine Kastration nur 20 – 25 Euro kostet und es ein leichtes sein müsste mal eben eine Kastra Aktion zu machen.
Aber allein heute haben wir mindestens 2 Stunden mit ihr, Claudia und Adina verbracht um Hunde zu sichten, sie anzufüttern, ihn eine Beruhigungspaste zu geben, um sie dann am besten einzufangen.
Keine Chance. 😩 😩 😩
Straßenhunde sind so schlau, sie nahm das Futter zu sich und spürte, dass etwas nicht stimmte.
Ihr Adrenalin ging hoch und sie flüchtete. Was auch gefährlich ist, weil sie das Mittel in sich hat.
Wir haben sie nicht eingefangen bekommen😔
Dafür konnten wir die Schwester von ELIAH einfangen.
Sie war sehr sehr sehr schwach, hatte blutigen Durchfall – richtig schlimm. 😩 😩 😩
Sie lies sich von uns einfangen – ISABELA hat sie sofort in die Tierklinik gebracht.
Leider ist die kleine Maus an Parvo verstorben – sie hat es nicht geschafft.
💔 💔 💔 💔
Wir sind so unsagbar traurig – aber wenigstens ist sie nicht mit Schmerzen alleine auf der Straße gestorben.
Darum bitte bitte – helft alle mit!
Kastrationen sind der einzige Weg raus aus dieser Endlosschleife

❤️ ❤️

🙏 🙏 🙏 🙏 🙏 🙏 🙏 🙏 🙏
Bis morgen ihr Lieben…
Eure Nicole & Eure Anja
DONT SHOP – Adopt!
Bitte unterstützt uns weiterhin, damit wir vor Ort helfen können!