9. Juli 2021

Chaya †

..verstorben am 08.07.2021

Informationen:

Diese arme Maus wurden die Gefahren des Straßenlebens zum Verhängnis..

Kurz bevor sie von Claudia auf der Straße gefunden wurde, hat sie ein Auto angefahren. Mit wohl unfassbaren Schmerzen lag sie mitten auf der Straße und konnte sich nicht mehr bewegen. Ihre Freude war groß, als sie bemerkte ihr wird jetzt geholfen. Sie ist nun bei Izabella und kann sich dort erholen von den quälenden Schmerzen. Mit endlich genügend Essen und Trinken sowie einem Schlafplatz kann sie nun zu Kräften kommen. Mittlerweile wurde Chaya operiert und kommt langsam wieder zu Kräften. Sie ist trotz der ganzen Strapazen, eine ganz freundliche und offene Hündin. Sie ist gerne bei den Menschen zum kuscheln

Wir sind untröstlich - Chaya ist gestorben! Sie hat alle Strapazen tapfer und lieb ertragen, Claudia und ihr Team haben alles Erdenkliche unternommen, um die Maus zu retten. Es sah auch schon besser aus, deswegen ist es kaum zu glauben. Wir wünschen der tapferen Hündin einen guten Weg über die Regenbogenbrücke! Wir behalten sie fest in unseren Herzen.

Zusätzliche Information

Geburtsdatum

20.06.2019

Größe

Ca. Mittelgroß

Geschlecht

Hündin

gechipt

ja, bei Ausreise

kastriert

geimpft

ja, bei Ausreise

ausreisebereit

Besonderheit